Philipp Ruess

Aufgaben gegen die Langeweile

Kontakt zu den Jungscharen und Gruppen über die Eltern. Briefe mit Bastelideen / Beschäfigungsvorschläge / Geschichten / Freundebuchseite / Malvorlagen / Gestalterische Aufgaben, die dann im Mai „zusammengeführt“ werden.

„Challenges“ mit Jugendlichen: Fotoaufgaben, „gemeinsam“ Kochen oder
Backen mit Foto / Videokontakt und dem Hashtag #gutezeichen.

Pinterest- Pinnwand „Anti- Langeweile“ mit vorsortieren / ausgewählten Kreativangeboten.

Erstellen von Schnitzeljagden/ GPS Touren, analog und per Actionbound, die Eltern & Kinder dann als Familie abgehen / spielen können.

Onlineportale oder Spielekonsolen für Teamspiele nutzen (PS/ Werwölfe online/ Multplaaergames/ Zoom/Skribbl.io (Montagsmaler) …).

persönliche Briefe an Kinder/ Jugendliche (wie für Juleica geplant/ bei Andachten gemacht)

Idee(n): Ev. Jugend Eder)

Der Corona-Minetestserver startet

In ganz Deutschland schließen die Schulen, alle Angebote der Jugendarbeit und der außerschulischen Bildungsarbeit sind abgesagt, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Die Jugendlichen sollen zu Hause weiter lernen und die Lehrerinnen geben ihnen Aufgaben. Gruppenleiter suchen nach Möglichkeiten, um mit ihren Gruppen in Kontakt zu bleiben. Viele Jugendliche werden die Zeit nutzen, um an ihrem Computer zu spielen.

Warum lässt sich nicht beides verbinden? Spielen und lernen. Interessante Unterrichtsinhalte und innovative Unterrichtsmethoden.
Längst gibt es gute Ideen (siehe hier) wie man Minetest,  das freie Minecraft, in verschiedenen Schulfächern und Arbeitsgebieten der Jugendarbeit einsetzen kann. Wie wäre es, wenn wir solche Format in den kommenden Wochen ausprobieren könnten und dabei Pädagogen und Jugendliche eine neue Erfahrung machen: dass beide etwas voneinander lernen können.

Mehr Informationen auf rpi-virtuell.de

Jesus House

Stream von Jesus House schauen und vorher in einer WhatsApp kleine Aufgaben zum Tagesthema bekommen. Hinterher im Videochat ins Gespräch kommen. Hauskreise und ugendtreff können auch online in einen Videochat verlegt werden.

Die Kirchengemeinde macht mit bei der Nachbarschaftshilfe, da sind ggf auch Jugendliche mit am Start.

Idee: Ev. Jugend Niederkaufungen

Basteln und Helfen

Es werden Bastelvorlagen für Kinder online sowie persönlich zugestellt. (2 Meter Abstand und Handschuhe an!. )

Die Jugend hilft, Sachgegenstände zu transportieren: für Familien, oder Alleinerziehende, die Unterstützung brauchen (Transport eines Fernseher z. B. ).

Die Gemeinde bei digitalen Angeboten unterstützen, z.B. Mithilfe in der Kirchengemeinde beim Mitschnitt von Online Gottesdiensten (erster Versuch war der Examensgottesdienst der Vikarin Betz in Melsungen)

Idee: Ev. Jugend Melsungen

Virtuelle Ostern

Konzeptionell ist das Ganze so gedacht, dass die Jugendlichen zunächst am historischen Jerusalem bauen. Tempel, Straßen, Häuser, Palast, Brunnen, Mauern, Tore… Nebenbei soll der Garten Gethsemane “angepflanzt” werden. Wenn die Szenerie fertig ist, können wir über Ostern verschiedene Events anbieten. Es gibt grundsätzlich ab dem 30.03. Andachten über Zoom- die Spielteilnehmer blenden wir via Screenshare für alle anderen Teilnehmer*inne der Zoom Konferenz ein.
Zu den Events im Spiel gehört unter anderem, dass wir die Tempelreinigung, den Kreuzweg, das letzte Abendmahl uvm. live nachspielen. Eine Art spontanes Anspiel im Spiel. Ich hoffe du kannst dir darunter nach dem Video etwas mehr vorstellen.

Idee: Ev. Jugend Werra-Meißner

Gemeinsam am Leben teilhaben lassen

Gemeinsam am Leben teilhaben lassen Aufforderung ein Video- oder Fototagebuch von Aktivitäten oder tollen Aktionen, die ihr während unseres „Coronastubenarrests“ durchgeführt habt, zu sammeln. Gerne auch schon in die eigene Gruppe posten. Denkbar sind auch Bilder von leckeren Gerichten, die ihr gekocht habt, oder..

Idee von: Ev. Jugend Twiste